13.01.2018 Brand in Inzing

Aus bisher ungeklärter Ursache kam es zu einem Brand eines, am Wohnhaus angrenzenden Stall. Wir wurden gemeinsam mit der Ortsfeuerwehr Inzing zu dem Einsatz mit der Drehleiter alarmiert.

Aufgrund der Rückmeldung des Einsatzleiter Feuerwehr Inzing, HBI Roman Thaler wurde zusätzlich zu den bereits auf Anfahrt befindlichen Fahrzeugen (KDOF-1, DLK 18/12 und TLF-1) auch das SLF für die Versorgungsleitung an die Einsatzstelle beordert.

Das Wirtschaftsgebäude selbst konnte nicht mehr gerettet werden. Im Brandobjekt befindete sich eine Acetylengasflasche, welche durch den Beschuss durch die Cobra entschärft wurde. (Warum muss eine Acetylengasflasche durch einen Präzissionsschützen beschossen werden? Das Bersten einer heißen Acetylenflasche kann für gewöhnlich verhindert werden, in dem mindestens 2 Löcher mit
Gewehrkugeln in die Flasche geschossen werden. ) Bericht über einen Versuch der BF Wien [externe Link]

Die Ermittlung der Brandursache ist nun Gegenstand der polizeilichen Ermittlungen.

Einsatznummer: 010/2018
Datum: 13.01.2018
Alarmzeit: 06:59 Uhr
Alarmierung über: Pager – Drehleiter
Einsatzstichwort: Brand Stall
Einsatzort: Inzing, Schindeltal
Einsatzleiter der Feuerwehr Zirl: LM Lukas Noflatscher
Einsatzleiter der Feuerwehr Inzing: HBI Roman Thaler
Fahrzeuge im Einsatz: KDOF-1, TLF-1, DLK 18/12, SLF-1
Einsatz beendet: 12:51 Uhr

Link zur Feuerwehr Inzing

Bilder: zeitugsfoto.at