22.06.2018 Übungsnachmittag

Auch dieses Jahr läuteten wir auch Heuer wieder die Sommerpause mit unserem Übungsnachmittag ein.

Diese Jahr standen auf zwei Stationen insgesamt 8 Einsatzübungen auf dem Programm.

Station 1:

  • Brand Asphaltmischanlage mit verletzter Person
  • Personenrettung vom Förderband
  • Waldbrand
  • Person verschüttet

Station 2:

  • Bewußtlose Person auf Salzsilo – Personenrettung für den Rettungsdienst
  • Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person und Reanimation
  • Brandmeldealarm in einem Bürogebäude
  • Brand Lagerhalle mit vermissten Personen

Dass sich die Übungsplaner sowie auch die Stationsbetreuer wie immer sehr viel Mühe gaben, einen ebenso actionreichen wie auch lehrreichen Nachmittag zu gestalten zeigte wieder die Teilnahme von rund 40 Frauen und Männer der Feuerwehr Zirl.

Ebenso viel Gefallen an unserem Übungstag fanden die Kollegen vom Samariterbund Tirol und vom Roten Kreuz Innsbruck welche bei allen Einsatzübungen ebenso gefordert wurden.

Traditionell ging es nach 4 Stunden Übungstätigkeiten zum Abschussgrillen bei dem dann offiziell die Sommerpause eingeläutet wurde.

Danke an die ASFINAG und die Firma Lieferasphalt, welche uns die Infrastruktur für die beiden Stationen zur Verfügung stellen.

Ein weiterer Dank geht an die Übungsbeobachter und Vorbereitet von der Feuerwehr Hall/Tirol und der Feuerwehr Inzing sowie dem Samariterbund Tirol.

Danke auch an die Mannschaft der beiden RTW´s von der Rettung Innsbruck sowie dem Samariterbund Tirol für die Teilnahme und die sehr gute Zusammenarbeit auf allen Stationen.

Bilder: (Feuerwehr Zirl, René Staudacher und Fabian Walch (FF Inzing) und Philipp Hauser (Samariterbund)