24.09.2018 Montagsübung

Übungsannahme für die Mannschaften des TLF-1 und des SRF lautete „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“.
Auf einer engen Straße musste ein PKW Lenker einem Tieflader ausweichen und dabei verrutschte die Ladung, ein 5 Tonnen schweres Betonrohr und landete auf dem PKW.
Dabei wurde der Fahrer im Fahrzeug eingeklemmt.

Die Frauen und Männer des TLF-1 übernahmen die Sicherungsarbeiten, das ausleuchten der Einsatzstelle sowie den Brandschutz.
Die Besatzung des SRF übernahm die technische Menschenrettung und befreite den eingeklemmten Fahrer.

Während dieses Übungsszenario abgearbeitet wurde übte die restliche Mannschaft der Feuerwehr Zirl im Altersheim Zirl s´Zenzi. Dort wurde ein Brand angenommen.
Dabei standen KDOF-1, TLF-2, SLF und DLK im Übungseinsatz.

Übung 1. und 3. Gruppe