34. Landes-Jugendleistungsbewerb 2018

Knapp 50 Bewerbsgruppen aus Tirol nahmen am 30.06.2018 in Rattenberg (KU) am 34. Landes-Jugendleistungsbewerb teil.
Auch dieses Jahr war die Jugendfeuerwehr Zirl wieder vertreten und kämpften um jede Sekunde.

bei diesem Bewerb muss eine Gruppe (9 Bewerbsteilnehmer) zwei Disziplinen bewältigen.

Bei der „Hindernisbahn“ mussten die Teilnehmer verschiedene Hindernisse überwinden und dabei eine Löschleitung verlegen und mit Kübelspritzen einen Löschangriff durchführen. Zudem ist noch eine Geräte- und Knotenkunde erforderlich.

Weiter musste die Disziplin „Staffellauf“ auf 400 Meter ein Strahlrohr von Bewerbsteilnehmer zu Bewerbsteilnehmer übergeben werden und dabei mussten sie ebenfalls verschiedene Hindernisse überwinden.

Um die Zeit zwischen dem Bewerb und der Schlussveranstaltung zu überbrücken ging es für die Kids nach Alpbach zur „Sauser Lauser Sommerrodelbahn“.

Neben zahlreichen Funktionären aus den verschiedenen Bezirks-Feuerwehrverbänden gaben sich bei der Schlussveranstaltung LHStv. Josef Geisler, Bezirkshauptmann Dr. Christoph Platzgummer, LFK Ing. Peter Hölzl und Rattenbergs Bürgermeister Bernhard Freiberger die Ehre. Dies zeigt wieder einmal welch wichtigen Stellenwert die Feuerwehrjugend einnimmt.

34. LANDES-JUGENDLEISTUNGSBEWERB 2018