Brand LKW Gefahrgut A13

Die Zugmaschine eines, mit Ammoniak beladenen Tankzug, fing auf der A13 Brenner Autobahn in Fahrtrichtung Brenner Feuer.

Zu diesem Einsatz wurden mehrere Feuerwehren aus dem Wipptal, Stubaital sowie die Berufsfeuerwehr Innsbruck mit der FF Einheit Rechenau (Ibk) alarmiert.

Um einen Pendelverkehr und somit ausreichend Wasser zum kühlen des Tankwagen vor Ort zu haben wurden wir, neben den Feuerwehren Mutter, Völs und Kematen alarmiert.

Aufgrund des weiten Rückstau gab es im Bereich Zenzenhof für uns kein Weiterkommen mehr.
Währenddessen konnte vor Ort festgestellt werden, dass es zu keinem Gefahrgutaustritt gekommen ist und die bereits vor Ort befindlichen Feuerwehren ausreichten.

Nach knapp 40 Minuten lockerte sich der Verkehr, durch Ableitmaßnahmen der Polizei, auf und wir sowie die FF Völs und Kematen konnten wieder einrücken.

Ausführlicher Bericht und weitere Fotos vom Einsatz vor Ort finden sie auf der Webseite des Bezirksfeuerwehrverband IL

Einsatznummer: 034/2017
Datum: 16.05.2017
Alarmzeit: 08:57 Uhr
Alarmierung über: Pager – SAMMELRUF
Einsatzstichwort: Brand LKW Gefahrgut
Einsatzort: A13 Brennerautobahn
Einsatzleiter der Feuerwehr Zirl: BM Robert Bruckner
Einsatz beendet: 10:40 Uhr