Pers. Schutzausrüstung

Jedes Feuerwehrmitglied besitzt seine eigene, also seine persönliche Schutzausrüstung die er im Einsatz zu tragen hat.

Die Schutzbekleidung selbst wird in Level 1 und in Level 2 katigorisiert (schwer und leicht). Während die „schwwere Schutzbekleidung“ vorwiegend für den Brandeinsatz verwendet wird findet die „leichte Schutzbekleidung“ bei den technischen Einsätzen ihre Verwendung.

Grundsätzlich ist steindes Landes-Feuerwehr-Verbandes geregelt wie die Schutzbekleidung auszusehen hat und welche Funktionen sie erfüllen muss.

Auch der Helm, die Schutzhandschuhe sowie die Feuerwehrstiefel gehören zu jeder persönlichen Schutzausrüstung dazu.

Diese Website benutzt Cookies. Wenn du die Website weiter nutzt, gehen wir von deiner Einverständnis aus.